Aktuelle Kurse

„Zeit für mich“

Kursleiter: Winfried Pollmann, Psychologe, M. Sc.

Kurs Zeitraum Kurszeiten Kosten
Zeit für mich 04.- 03. Mrz. 2020

Mittwoch 12:00 h – 19:00 h, Donnerstag 09:00 h – 19:00 h Freitag 09:00 h – 15:00 h

385,- EUR

Veranstaltungsort

Kloster Obermarchtal,
Klosteranlage 2, 89611 Obermarchtal

„Zeit für mich“

Willkommen Gelassenheit

Manchmal ist es einfach nur genug! In entspannter wertschätzender Umgebung finden Sie Zeit um Ihre Alltagsbelastungen hinter sich zu lassen. Lernen Sie Gedanken und Übungen zur Steigerung des Wohlbefindens in der einzigartigen Atmosphäre des Klosters Obermarchtal kennen. Genießen Sie die Auszeit von Ihrem Alltag in einer kleinen Gruppe.

Das Konzept der Resilienz, das die psychische Widerstandskraft  beschreibt zeichnet sich u. a. auch durch die erfolgreiche Bewältigung von Herausforderungen aus und schützt die psychische Gesundheit. Die positive Psychologie erforscht die Eigenschaften, die Menschen stärken und zu deren Wohlbefinden beitragen. Dies sind insbesondere Achtsamkeit, Selbstwirksamkeitserwartungen und Optimismus.

Seminarinhalte

  • Einführung in die Lebenskunst
  • Grundlagen der positven Psychologie
  • Das Resilienzkonzept
  • Entspannunsübungen
  • Genussübungen
  • Kreativitätsübungen

Anmeldung und Information:  kontakt@w-pollmann.de   –  Kontaktformular

oder telefonisch : +49 (0)171 9974078

Weitere Informationen zum Kurskonzept

Allgemeine Ziele:

  • Förderung der körperlichen Gesundheit und des seelischen Wohlbefindens
  • Häufigkeit und Intensität alltäglicher Belastungserfahrungen reduzieren

Teilziele:

  • Wissen über Stress und Stressbewältigung erwerben
  • Dysfunktionale Kognitionen und Verhaltensweisen erkennen und verändern
  • Instrumentelle, kognitive und regenerativ-palliative Bewältigungsstrategien lernen
  • Tranfer der Strategien in den Alltag fördern und Veränderungsmotivation aufbauen
Gruppengröße 8 Teilnehmende
Settings und Stundenzahl

Kompaktkurs: 3 Tage mit 20 Einheiten á 45 Minuten

Zugangsweg individueller Ansatz
Zielgruppe Personen mit individuellen Alltagsbelastungen, die ein Verfahren zum gesundheitsgerechten Umgang mit (Stress-) und Alltagsbelastungen erlernen wollen
Altersbezug Erwachsene ab 18 Jahren
Geschlechtsbezug Nicht geschlechtsspezifisch
Methodik systematisches kognitiv-verhaltenstherapeutisches Programm; positive psychologische Ausrichtung
Kontraindikation

akute psychische Erkrankungen

Konzeptuelle Merkmale:

  • Multimodales Vorgehen
  • Wechsel von Problemkonfrontation und Problemdistanzierung
  • Ressourcenorientierung
  • „Systemische Anreicherung“
  • Gegenwartsbezug
  • Soziale Unterstützung durch die Gruppe
  • Keine Therapie

Mögliche Effekte:

  • Mehr Gelassenheit, Selbstsicherheit und gehobene Stimmung
  • Besserer Schlaf
  • Höhere Konzentrationsfähigkeit
  • Normalisierter Blutdruck
  • Erhöhte Libido
  • Regeneration des Immunsystems
  • Sinkendes Herzinfarkt-Risiko