Über Mich

Mein Studium der Psychologie mit Abschluss als Master of Science  ist Grundvoraussetzung für meine Arbeit als beratender Psychologe und psychologischer Gutachter.

Im Mittelpunkt meiner Berufsausübung steht der Wunsch das Leben von Menschen positiv zu beeinflussen und mit meinem Fachwissen sowie meiner Lebenserfahrung gewissenhaft mit wissenschaftlichen Methoden die Lebensqualität und das Wohlbefinden meiner Klientinnen und Klienten zu verbessern.

Ich berate schwerpunktmäßig in folgenden Bereichen:

Arbeits- und Organisationspsychologie

Mit dem Fokus auf gesunde Arbeitsbedingungen berate ich Organisationen sowie Einzelpersonen und biete ein methodisch breitgefächertes Dienstleistungsangebot:

  • Beratung in schwierigen persönlichen Lebenslagen
  • Entspanunnungsverfahren
  • Bewerbertraining
  • Personalauswahl (Anforderungsanalysen, Organisation von Auswahlverfahren, Persönlichkeitsdiagnostik)
  • Erstellen beruflicher Eignungsgutachten
  • Personalentwicklung
  • Organisationsberatung und -entwicklung mit Schwerpunkt Digitalisierung

Rechtspsychologische Gutachtenerstellung

Im Tätigkeitsbereich rechtspsychologischer Begutachtung erstelle ich auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse sowie unter Berücksichtigung der aktuellen Richtlinien zur Gutachtenerstellung desBerufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) und derDeutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) psychologische Gutachten zu den Schwerpunkten Familienrecht und Aussagepsychologie.

Als Sachverständiger Psychologe verfüge ich über einen Abschluss als Master of Science Psychologie.

In meinem Studium habe ich u. a. die Schwerpunkte Gutachtenerstellung insbes. familienrechtspsychologische Begutachtung, Diagnostik, Persönlichkeitspsychologie und Entwicklungspsychologie vertieft.

Zur Erhaltung meiner Fach- und Sachkunde besuche ich regelmäßig einschlägige  Fortbildungsveranstaltungen zu verschiedenen psychologischen Fachthemen.

Aktuell absolviere ich das postgraduale Curriculum „Föderative Weiterbildung zum Fachpsychologen für Rechtspsychologie (BDP/ DGPs)“.

Als Mitglied des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP), Sektion Rechtspsychologie bin ich bundesweit vernetzt.

Ehrenamtlich engagiere ich mich als Mitglied des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP).

Als Mitglied des BDP (i. S. § 6 Abs. 1 Satzung des BDP) verpflichte ich mich zur Einhaltung der berufsethischen Richtlinien der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen (BDP/DGPs) die zugleich Berufsordnung des BDP darstellen.